Author Topic: neue patchnotes  (Read 1978 times)

Offline splatto

  • Member
  • Schildknappe
  • ***
    • View Profile
neue patchnotes
« on: 1.Apr.2011, 20:51 »
http://starcraft2.ingame.de/kommentare.php?s=82&newsid=108836

zum schreien

Aufgrund einer neueren All-In-Strategie wurden die Trefferpunkte von WBFs von 45 auf 15 gesenkt.

Space-Marines und Marodeure können nun während der Bewegung angreifen. Wir sind der Meinung, dass diese Funktionsweise beim Phönix sehr viel Spaß bereitet und wollten sie auch einigen der weniger beliebten terranischen Einheiten zukommen lassen.

Die Bewegungsgeschwindigkeit der Schweren Kreuzer wurde von 1,875 auf „Wahnsinnige Geschwindigkeit” erhöht.

Halluzinationen verursachen jetzt Schaden entsprechend ihrer echten Gegenstücke.

Zusätzlich zu den Niederlagen werden jetzt auch keine Siege mehr angezeigt. Stattdessen wird nach jedem Spiel Jim Raynor eingeblendet, der dem Spieler „Daumen hoch” anzeigt, ganz gleich, ob es sich um einen Sieg oder eine Niederlage handelt.


ich kann net mehr XDD
« Last Edit: 1.Apr.2011, 20:54 by splatto »

Offline Hero

  • Member
  • Adelsmann
  • *****
  • Es gibt die anderen Clans und es gibt nK!
    • View Profile
Re: neue patchnotes
« Reply #1 on: 1.Apr.2011, 21:35 »
bitte vollständig:

Vorschau: Patchnotes für Patch 1.4.11
von General Mengsk (Autoren-Archiv) am 01.04.2011 um 19:39

Gerade erst ist Patch 1.3.1 erschienen, doch schon plant Blizzard weiter. Demnächst wird Patch 1.4.11 kommen und das Spiel grundlegend verändern. Die „Ultimative Großmeister-Liga” wird als neue Liga noch über der Großmeister-Liga angesiedelt und die Top 1 einer jeden Region enthalten. Dazu kommen weitere Maßnahmen, die die Motivation der Spieler steigern sollen.

Ultimative Großmeister-Liga
Es wurde eine neue Liga hinzugefügt! Die Ultimative Großmeister-Liga repräsentiert den einen besten Spieler jeder Region. Habt ihr das Zeug dazu?

Allgemein


    Spieler, die nicht „GG” schreiben, bevor sie das Spiel verlassen, erhalten automatisch eine Niederlage wegen schlechter Manieren.

    Spieler, die ein Spiel gewinnen und an Stelle ihres Gegners „GG“ schreiben, geben automatisch auf.

    Battle.net-Accounts, die auf Vor- und Zunamen David Kim registriert sind, werden nun automatisch mit einem Handicap von 20 % auf alle Werte belegt.

    Das Tanzstudio wurde dem Spiel hinzugefügt! Bringt euren Einheiten neue Tänze bei, die ihr gegen Bonuspunkte erwerben könnt. Gebt vor euren Gegnern an und beeindruckt eure Freunde!

    Ligen & Ranglisten

        Zusätzlich zu den Niederlagen werden jetzt auch keine Siege mehr angezeigt. Stattdessen wird nach jedem Spiel Jim Raynor eingeblendet, der dem Spieler „Daumen hoch” anzeigt, ganz gleich, ob es sich um einen Sieg oder eine Niederlage handelt.

        Um das Problem anzugehen, dass es in den oberen Bereichen der Rangliste verhältnismäßig wenige Zerg-Spieler, aber vergleichsweise viele Terraner-Spieler gibt, wurden die Namen dieser beiden Spezies vertauscht. Dadurch sollte es jetzt mehr „Zerg“ und weniger „Terraner“ geben.

        Um die Wartezeiten so niedrig wie möglich zu halten, kann man jetzt in Ranglistenspielen auf KI-Gegner treffen!

            Bronze: Sehr leicht

            Silber: Leicht

            Gold: Normal

            Platin: Schwer

            Diamant: Hart

            Meister/Großmeister: Extrem

            Ultimativer Großmeister: Du






    Karten

        Es wurden zwei neue Karten eingeführt, um Makro-Spiele zu unterstützen! Beide Karten enthalten 30 Expansionen und es dauert ungefähr 5 Minuten, bis ein Kundschafter die feindliche Startbasis erreicht.

        Aufgrund der extremen Beliebtheit wurden zwei weitere Versionen von Delta-Quadrant zur Kartenauswahl der 1vs1-Rangliste hinzugefügt, um die Chance zu erhöhen, dass Spieler diese Karte zugewiesen bekommen.

        Um benutzererstellte Karten besser zu unterstützen, werden jetzt auf allen Karten, die diese nicht aufweisen, automatisch zerstörbare Felsen, Sichtsperren und ergiebige Mineralien hinzugefügt.

        Zerstörbare Felsen wurden jetzt auf allen Karten in allen Basen und Expansionen einschließlich der Startpunkte hinzugefügt.

        Um unbekanntere Karten zu fördern, gibt es jetzt eine Abklingzeit von einer Stunde, bevor man dieselbe benutzerdefinierte Karte wieder spielen kann.




Battle.net


    Um Battle.net ansprechender zu machen, werden alle Spieler nach dem Einloggen jetzt automatisch in denselben Sprachchat-Channel geschickt. Der Sprachchat wird jedes Mal, wenn das Spiel startet, wieder standardmäßig eingeschaltet und die Lautstärke auf den Maximalwert eingestellt.


Änderungen der Spielbalance


    PROTOSS

        Halluzinationen verursachen jetzt Schaden entsprechend ihrer echten Gegenstücke.

        Aufgrund der Effizienz von Kraftfeldern, wurde diese Fähigkeit jetzt den Hohen Templern zugeordnet und muss im Templer-Archiv erforscht werden.

        Protektoren starten jetzt mit Psi-Sturm.

        Kolosse haben jetzt 5 Beine. Mit 4 sahen sie einfach irgendwie seltsam aus.

        Wann immer ein Phönix die Animation einer Fassrolle ausführt, kann er nicht mehr durch Angriffe beschädigt werden.

        Die neue Einheit „Träger“ kann jetzt im Raumportal herangewarpt werden.

        Um ihren Namensgebern besser zu entsprechen, werden Phönixe jetzt 5 Sek. nachdem sie zerstört werden wiederbelebt.

        Protoss-Spieler, die auf andere Protoss-Spieler treffen, beginnen das Spiel jetzt automatisch mit 4 Warpknoten und erforschter Warptor-Technologie.

        Aufgrund mangelnder Beachtung durch die Spieler wurde das Mutterschiff chirurgisch aufgewertet, um schneidiger und visuell ansprechender zu wirken, und in Cougarschiff umbenannt. Das Cougarschiff schwebt automatisch auf gegnerische Einheiten zu, die sich seit 18-21 Minuten auf dem Schlachtfeld befinden, und versucht, sie in die nächstgelegene Heimatbasis abzuschleppen.




    TERRANER

        Der Thor wurde zurück auf seine ursprüngliche (Prä-Beta) Größe gesetzt. Die Rampenbreite auf allen Karten wurde um das Fünffache erweitert, um dieser Änderung entgegenzukommen.

        Aufgrund einer neueren All-In-Strategie wurden die Trefferpunkte von WBFs von 45 auf 15 gesenkt.

        Space-Marines und Marodeure können nun während der Bewegung angreifen. Wir sind der Meinung, dass diese Funktionsweise beim Phönix sehr viel Spaß bereitet und wollten sie auch einigen der weniger beliebten terranischen Einheiten zukommen lassen.

        Die Bewegungsgeschwindigkeit der Schweren Kreuzer wurde von 1,875 auf „Wahnsinnige Geschwindigkeit” erhöht.

        Ghosts können nicht länger produziert werden. Sobald der Fortschrittsbalken teilweise abgeschlossen ist, wird der Rest auf unbestimmte Zeit verschoben.

        Um die Optionen für terranische Verteidigungsgebäude besser auszubalancieren, haben wir den Drakken-Laserbohrer aus der Kampagnenmission „Völlig verbohrt“ zum terranischen Technologiebaum hinzugefügt. Die Werte bleiben unverändert und die Kosten belaufen sich auf 400 Mineralien und 200 Vespingas und die Bauzeit beträgt 45 Sek.

        Fliegende Gebäude zerquetschen jetzt bei der Landung nicht-massive Einheiten und Kraftfelder der Protoss. Dieser Effekt kann auch befreundete Einheiten vernichten.

        Bunker
            Keine Änderungen.

        Um den Einsatz in Turnieren zu fördern, zerstören M.U.L.E.s nun, wenn sie angefordert werden, sofort alle feindlichen Einheiten in ihrem Weg.




    ZERG

        Zerg-Spieler sind dazu übergegangen, während des Spiels Kriecher regelmäßig zu verbreiten. Um dem entgegenzuwirken, wurde die Geschwindigkeit aller Zerg-Einheiten um 50 % gesenkt.

        Zerg-Eier passen sich jetzt der Größe der produzierten Einheit an.

        Zergling

            Zerglinge schlüpfen jetzt in 4er-Gruppen, um ein besseres Schwarm-Gefühl zu erzeugen.

            Die Kosten wurden auf 25 Mineralien pro Ei gesenkt.



        Die Fähigkeit „Neuralparasit“ des Verseuchers wird nicht mehr kanalisiert und hat jetzt unbegrenzte Dauer.

        Um die Fähigkeit „Larven erschaffen” der Königin an M.U.L.E.s und Zeitschleifen anzupassen, kann sie jetzt auf automatischen Einsatz eingestellt werden.

        Brutstätten, Baue und Schwarmstöcke erzeugen Larven nicht mehr automatisch. Jede Larve muss einzeln im Gebäude eingereiht und produziert werden. Jede Larve benötigt jetzt 2 Versorgung.

        Da Protoss und Terraner über Mechaniken verfügen, Klippen zu überwinden, haben wir das als unfair für die Zerg betrachtet. Deshalb sind Berstlinge jetzt in der Lage, Klippen hinauf und hinunter zu rollen. Dieses Upgrade wurde mit den Zentrifugalhaken kombiniert und die Bauzeit des Upgrades wurde um 10 Sek. erhöht.

        Berstling-Flächenschaden verursacht nun Schaden an befreundeten Einheiten.

        Berstlinge explodieren jetzt automatisch, wenn sie eine beliebige andere Einheit oder ein Gebäude berühren, befreundete Berstlinge eingeschlossen.

        Die Techanforderung für die Ultraliskenhöhle wurde von Schwarmstock auf Brutstätte verringert. Aus offensichtlichen Gründen vernichten Ultralisken jetzt keine Kraftfelder mehr.

        Der Schleicher aus dem Spiel entfernt, weil er zu selten eingesetzt wurde.




Behobene Fehler


    Gameplay

        Es wurde ein Fehler behoben, der verursachte, dass Terraner-Spieler Spiele auch verlieren konnten.

        Es wurde ein Fehler behoben, der verhinderte, dass die Planetare Festung abheben konnte.

Offline illusion

  • Member
  • Stallknecht
  • *
    • View Profile
Re: neue patchnotes
« Reply #2 on: 2.Apr.2011, 10:26 »
haha zu geil :D einigen ideen sinn echt zum schießen  :clown:

Offline IbaneZ

  • Member
  • Spammer
  • ******
    • View Profile
Re: neue patchnotes
« Reply #3 on: 2.Apr.2011, 12:42 »
:D geil geil

am besten gefällt mir
"Spieler, die ein Spiel gewinnen und an Stelle ihres Gegners „GG“ schreiben, geben automatisch auf."
Suit up!